Jahrestag

Genau heute vor 15 Jahren, am 19.07.2003, passierte der Unfall, der mein Leben sehr prägte. Meine Stute Harmony trat mir damals mit voller Wucht in den Bauch. Dabei riss ein Stück meiner Leber und Blut trat in den Bauchraum.

Wie die Ärzte an diesem und den folgenden Tagen immer wieder betonten, hatte ich sehr viel Glück gehabt, sonst würde ich heute nicht mehr hier sitzen und diese Zeilen schreiben.

Der Schreck des Unfalls saß noch sehr lange tief, aber meinem Pferd habe ich natürlich verziehen, auch wenn der Weg zu einem guten Vertrauensverhältnis ein sehr langer war…

Dankbar bin ich dafür vor allem meiner langjährigen Trainerin Danielle Oswald, die mir duch schnelles Handeln das Leben rettete. Aus diesem Grund widmete ich ihr meinen Roman Parcours des Lebens, in dem ich diesen Unfall verarbeitet habe. Ich beschreibe darin auch, wie ich im Traum plötzlich meine verstorbene Oma gesehen habe, die mich im Krankenhaus besuchte. Sie muss damals so etwas wie mein Schutzengel gewesen sein, da bin ich mir ganz sicher.

Ja, ich hatte damals sehr viel Glück, aber dieser Unfall zeigte mir auch, wie schnell alles vorbei sein kann. Die Gesundheit. Das Glück. Das Leben.

Da ist eine Sekunde, in der man nicht richtig aufpasst, eine Verkettung ungünstiger Begebenheiten und schon ist nichts mehr wie es war. Darum sollte man jeden Moment auf dieser Erde genießen, in dem man frei atmen kann, sich nicht an Menschen stören, deren Nase einem gerade nicht passt und sich nicht mit Nichtigkeiten aufhalten, wo es doch so viel schönes auf dieser Welt zu entdecken und erleben gibt. Niemand ist frei davon, aber wir sollten es zumidest versuchen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.