Gesponserter Artikel: Véronique

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

vor einiger Zeit lernte ich Véronique Klein in der Hundeschule kennen. Außer dass sie eine süße Pudelhündin namens Lady hat, wusste ich gar nichts über sie. Dann bekam ich auf einmal mit, dass sie ein Weingut hat und wurde hellhörig denn ich interessiere mich sehr für Wein und trinke auch gerne mal ein Gläschen. Schließlich lebe ich ja im größten Weinbaugebiet Deutschlands, da gehört das zum guten Ton. 😉

Am selben Tag eröffnete unsere Trainerin Isabel den anderen Kursteilnehmern, dass eine Autorin in der Gruppe sei – also ich. Da würde Véronique hellhörig und wir kamen ins Gespräch. Ich erfuhr, dass sie gerne liest und selbst gerne Texte schreibt. In der folgenden Zeit tauschten wir uns öfter aus und ich erzählte ihr von meiner Leseserie DIE LANGENSTEINS. Véronique wurde neugierig und bot sich als Testleserin an.

An einem Samstag brachte sie mir eine Flasche Rotwein mit, der nach ihr benannt war. Ich liebe Rotwein und das besondere an V  ist, dass mein Mann und ich ihn zusammen trinken können. Normalerweise öffnet er sich nämlich lieber einen süßen Wein, während ich den staubtrockenen trinke.

V ist ein Cuvee aus hochwertigen schwarzen Trauben, der in tiefem dunkelrot im Glas steht. Man riecht und schmeckt reife Himbeeren.

Meiner Meinung nach genau der richtige Wein an einem Abend auf der Couch mit einem guten Buch.

Das deutsch-französische Weingut Klein und Sohn befindet sich in Schloßböckelheim im benachbarten Weinbaugebiet Nahe. Weitere Informationen und die schönen, von Véronique geschriebenen Weinbriefe findet ihr unter Weingut Klein und Sohn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.