Rezept Siesskas

Natürlich möchte ich euch das Rezept für den Siesskas von Corinnes Großmutter aus dem Elsass nicht vorenthalten (siehe Folge 27).

Zutaten pro Portion:

  • 125g Quark

  • 1 EL Zucker

  • 2cl Obstbrand (Kirsch, Mirabelle, Birne oder ähnliches)

  • 2 EL Crème fraîche

  • 1 Ei

  • Vanillezucker

Den Quark mit einem Schneebesen oder Handmixer glatt rühren und Zucker darüber streuen. Das Ei trennen und das Eiweis mit ein wenig Vanillezucker zu Schnee schlagen. Das Obstwasser mit dem Zucker und dem Quark verrühren. Sobald die Masse cremig ist, die Crème fraîche darunter heben. Anschließend dann zügig aber vorsichtig den Eischnee unterheben. Danach die Masse in Gläser oder Schalen eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zur Vollendung könnt ihr Obst eurer Wahl (Kirschen, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Birnen oder Himbeeren) mit einem Spritzer Zitrone in einem kleinen Topf erhitzen.

Sobald die Früchte ein wenig abgekühlt sind, die Gläser oder Schalen damit auffüllen.

Der echte Siesskas wird statt Quark mit dem sehr herzhaften Munster Käse zubereitet. Allerdings mochte Corinnes Großmutter aus Nancy überhaupt keinen Käse und so gab es dieses leckere Dessert zu jeder Jahreszeit nur mit Quark.

Wir hatten neulich den Siesskas nach diesem Rezept als Nachtisch beim Grillen und fanden ihn sehr lecker.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und Bon appétit!

 

2. Auflage „Im Nebel der Geheimnisse“

Da ich, wie ihr ja wisst, meinen Verlag aufgelöst habe, gibt es in Zukunft meine Bücher nur noch auf Amazon. Ein paar Titel sind mittlerweile beim Großhändler vergriffen und diese werde ich nun nach und nach bei Amazon als neue Auflage und auch mit neuem Cover hochladen. „2. Auflage „Im Nebel der Geheimnisse““ weiterlesen